Valve Index erregte die Aufmerksamkeit der Leute, als es zum ersten Mal angekündigt wurde. Das VR-Headset deutete an, dass die zweite Generation von VR-Headsets ein echter Game-Changer sein würde. Als VR-Innovator ist Valve jedoch bei weitem nicht allein. Was macht dieses spezielle Headset im Vergleich zu anderen VR-Headset-Optionen so besonders? Sie werden bald die wahre Bedeutung des Index entdecken.

Schnellmenü:

Einige Hintergrundinformationen zur Valve Corporation

Um die Bedeutung des Valve Index zu verstehen, müssen Sie die Rolle der Valve Corporation beim Gaming verstehen. Valve wurde 1996 als Spieleentwicklungsfirma gegründet. Ihr erstes Spiel, Half-Life, war in fast jeder erdenklichen Weise ein Meisterwerk. Half-Life revolutionierte das 3D-Gaming mit realistischer Physik und erhielt den Namen „Bestes PC-Spiel aller Zeiten“ von PC Gamer im Jahr 2005.

Valve hatte ebenso beeindruckende Ergebnisse, als es die Source Game Engine und den Steam Game Store auf den Markt brachte. Steam ist de facto der Weg geworden, PC-Spiele zu kaufen und zu spielen. Der VR-Trek von Valve begann 2016, als SteamVR zu Steam hinzugefügt wurde.

Was ist Steam?

Ein Teil der Attraktivität des Valve Index kommt vom SteamVR selbst. Steam wurde ursprünglich als relativ normaler Online-Spieleladen gestartet. Aber im Laufe der Jahre hat sich Steam zu einer vollständigen Plattform entwickelt, die Spielstände synchronisieren, Bugfix-Patches automatisch anwenden, DLC installieren und eine Vielzahl anderer Funktionen bereitstellen kann.

Steam fungiert sogar als eine Art Social-Media-Hub. Spieler können während des Spiels über das Nachrichtensystem leicht mit Freunden und Fremden in Kontakt bleiben. Steam bietet im Wesentlichen fast jede Funktionalität, die sich PC-Spieler und -Publisher jemals wünschen könnten. Und der Index nutzt all das.

Video: Das Gesamtbild von Steam

Eigenschaften von Valve Index

Ein Teil der Attraktivität des Valve Index rührt von seiner Verbindung mit der Valve Corporation her. Und natürlich ist der offizielle Support und die Integration mit dem umfangreicheren Technologieangebot von Valve ein beeindruckendes Verkaufsargument. Aber es ist auch wichtig, sich anzusehen, was das Valve Index als allgemeines Virtual-Reality-Headset bietet.

Der Bau

Der Valve Index ist etwas sperrig, aber der Valve hat bei der Gewichtsverteilung hervorragende Arbeit geleistet. Das Gewicht des Index zentriert keinen Druck auf irgendeinen Punkt auf dem Kopf des Trägers. Dadurch ist es auch bei längeren Sessions angenehm zu tragen. Bereiche, die das Gesicht der Personen berühren, sind mit einem weichen, leicht zu reinigenden, antimikrobiellen Stoff bedeckt.

Sogar die Gesichtsdichtung des VR-Headsets lässt sich dank einer magnetischen Schnittstelle leicht entfernen, reinigen oder ersetzen. Das schlanke Design des Valve packt eine Menge leistungsstarker Hardware in den Index und stellt gleichzeitig sicher, dass es sich nie umständlich anfühlt. Sie ermutigen sogar After-Market-Mods, auf ihrer Funktionalität aufzubauen.

Ventilindex Erfahrung
Bildzuordnung: Valve Software

Visuelle und Audio-Spezifikationen

Das Valve Index enthält beeindruckende Multimedia-Hardware. Es verfügt über ein duales 1440×1600-LCD mit 50% mehr Subpixeln und einem dreimal besseren Füllfaktor als OLED. Es läuft mit 120 Hz, aber mit einem 90-Hz-Kompatibilitätsmodus und einem 144-Hz-Experimentalmodus. Die reduzierte Beleuchtungsdauer liegt zwischen 0,330 ms und 0,530 ms.

Das hochauflösende Display sorgt dafür, dass Benutzer das Gefühl haben, eine physische Welt vor ihren Augen zu sehen, ohne dass dies der Fall ist „Bildschirmtür“ Effekte, die oft in leistungsschwächeren Systemen zu finden sind. Die reduzierte Beleuchtungsdauer sorgt für flüssige und natürliche Bewegungen. Und der Ton wird an die Geometrie Ihres Kopfes angepasst, um natürliche Geräusche zu emulieren.

Ventil-Index-Spezifikationen
Bildzuordnung: Valve Software

Der Einrichtungsprozess des Index

Etwas so Komplexes wie ein Virtual-Reality-Headset einzurichten, kann einschüchternd sein. Aber der Valve Index ist relativ einfach fertig zu machen. Es hat ein Kabel für Strom, eines für Daten und eines für den Displayport. Diese Mehrfachverbindungen erfordern eine kabelgebundene USB-Verbindung zu Ihrem PC.

Jede Basisstation benötigt außerdem eine separate, kabelgebundene Stromversorgung. Die beiden Basisstationen sind mit separaten Kameras auf der Vorderseite des VR-Headsets gekoppelt. Die Einrichtungsphase ist komplexer als bei vielen konkurrierenden VR-Headset-Optionen. Aber es ist immer noch ein relativ einfacher Prozess.

Einrichtung des Ventilindex
Bildzuordnung: Valve Software

Kontrollen

Das Valve Index verwendet einige Standardschnittstellenelemente. Zum Beispiel hat es einen bekannten längeren Griff, der einen vorderen Abzug enthält. Es hat auch eine runde Oberseite mit zwei Gesichtstasten, einem Analogstick, einem berührungsempfindlichen Streifen und einer Systemtaste. Ein Stoffband ist im Lieferumfang enthalten, um sicherzustellen, dass Sie es bei rasanten Gaming-Sessions nie auf den Boden fallen lassen.

Aber das einzigartige Element liegt in der Art und Weise, wie es mit der Fingerposition umgeht. Jeder Finger wird einzeln verfolgt, sodass Sie Ihre gesamte Hand in VR verwenden können. Dies ist ein riesiger Fortschritt im Vergleich zu konkurrierenden Plattformen.

Ventil-Index-Steuerungen
Bildzuordnung: Valve Software

Die Nutzungserfahrung und Immersion

Das Valve Index kann ein unglaublich immersives VR-Erlebnis bieten. Es ist jedoch wichtig, sich daran zu erinnern, dass es einen leistungsstarken PC erfordert. Außerdem benötigen Sie einen relativ großen Bereich, in dem Sie sich bewegen können. Den Index „Skalenraum“ erfordert mindestens 6,5 Fuß x 5 Fuß Freifläche.

Die Tatsache, dass es an einen Computer angebunden ist, scheint auf den ersten Blick immersionsbrechend zu sein. Aber das Kabel ist lang und flexibel genug, um im Maßstabsradius bequem auf dem Boden zu liegen. Die Kabel-, Skalierungs- und PC-Spezifikationen sollten bei der Betrachtung eines Indexes berücksichtigt werden.

Ventilindex aufbauen
Bildzuordnung: Valve Software

Der Preis von Valve Index

Die hohen Spezifikationen des Valve Index führen auch zu einem erhöhten Preis. Und es wäre am besten, wenn Sie auch daran denken, dass Sie möglicherweise für PC-Upgrades bezahlen müssen, um damit umzugehen. Und in einigen Fällen müssen Sie möglicherweise sogar einen ganzen PC kaufen, um die volle Kompatibilität zu erhalten. Es ist jedoch wichtig, sich daran zu erinnern, dass jede wirklich hochmoderne VR mit höheren Kosten verbunden ist als VR-Headsets mit weniger bahnbrechenden Fähigkeiten.

Klicke hier um den offiziellen Valve-Online-Shop für Informationen zu aktuellen Preisen aufzurufen.

Spiele für Valve Index

Der Valve Index hat volle Unterstützung von Metaverse-Marken und Spieleentwickler gleichermaßen. Dies bietet eine reichhaltige Auswahl an Software zur Auswahl. Einige Spiele sind aber besonders hervorzuheben. Zum Beispiel gibt Star Wars: Squadrons den Spielern das Gefühl, als säßen sie hinter den Kontrollen eines X-Wing.

Und Star Trek-Fans können in Star Trek: Bridge Crew eine realistische Schiffssimulation betreten. Musikalisch veranlagte Spieler werden die rasante Rhythmus-Action des Beat Saber lieben. Der Index erhält sogar Portierungen einiger der größten Hits etablierter Franchises, darunter Fallout, The Elder Scrolls und Doom.

Video: Star Wars: Squadrons – Offizieller Enthüllungstrailer

Öffentliches Feedback und Meinungen

Das Feedback zum Valve Index war überwiegend positiv. Die meisten Leute glauben, dass es eines der besten VR-Hardware ist, die man für Geld kaufen kann. Das beeindruckende Display des Geräts funktioniert perfekt mit neueren GPUs. Aber das Display sieht mit älteren GPUs immer noch gut aus.

Und die innovativen Controller des Index wurden als echter Sprung nach vorne im Schnittstellendesign gefeiert. Die Hardware des Headsets ist zweifellos beeindruckend. Der Hauptnachteil ist, dass die Steam VR-Plattform manchmal immer noch instabil sein kann. Darüber hinaus kann es die langsame Produktionsrate von Valve manchmal schwierig machen, verfügbare Einheiten zum Verkauf zu finden.

Das Valve Index und andere VR-Ausrüstung

Das Valve Index ist an und für sich ein beeindruckendes Gerät. Aber einer der aufregendsten Aspekte der Metaverse kommt davon, wie alle seine Teile zusammenarbeiten. Metaverse-Unternehmen neigen dazu, die Kompatibilität zwischen verschiedenen Technologien zu betonen. Dadurch ist ein digitales Ökosystem entstanden, in dem zahlreiche neue Produkte nun die Fähigkeiten der meisten VR-Headsets erweitern können.

Und fast jede Branche integriert die Softwareseite der Dinge in VR. Der Index und andere VR-Plattformen sind durch unzählige Hardware- und Softwaresysteme erweiterbar. Die spannendste VR-Hardware erfahren Sie im Artikel „VR-Headsets; Ihr vollständiger Leitfaden für die beste Virtual-Reality-Ausrüstung“.

Das Valve Index ist aus praktischer und entwicklungstechnischer Sicht ein entscheidendes VR-Headset. Dank Unternehmen wie Valve läutet es eine neue Ära der VR-Integration ein. Und Ihr erster Schritt in diese Welt kann passieren, wann immer Sie bereit sind.

Hat Ihnen dieser Artikel über Valve Index gefallen?

Folgende Artikel könnten Sie auch interessieren:

Weitere Metaverse-bezogene Tipps

Metamandrill.com zielt darauf ab, erläuternde und praktische Informationen über das Metaverse und verwandte Themen bereitzustellen. Alle Tipps findest du in den Kategorien Metaverse, Erklärer & Ratgeber, virtuelle Welten & Spiele, Geräte und NFTs.